Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungempfohlene Tour

Höhenweg aargauSüd - Teilweg 02

Wanderung · Schweiz
LogoaargauSüd impuls
Verantwortlich für diesen Inhalt
aargauSüd impuls
  • Schloss Liebegg
    / Schloss Liebegg
    Foto: Ernst Marti, aargauSüd impuls
  • / Trostburg
    Foto: Ernst Marti, aargauSüd impuls
  • / Sandsteinhöhlen Gränichen
    Foto: Ernst Marti, aargauSüd impuls
  • / Sandsteinhöhlen Gränichen
    Foto: Ernst Marti, aargauSüd impuls
  • / Sandsteinhöhlen Gränichen
    Foto: Ernst Marti, aargauSüd impuls
  • / Hexenmuseum
    Foto: Ernst Marti, aargauSüd impuls
m 600 550 500 450 400 6 5 4 3 2 1 km
Dürrenäsch - Schloss Liebegg - Bahnhof Teufenthal. Die Wanderung von Dürrenäsch nach Teufenthal führt gleich an zwei Schlössern und den bekannten Gränicher Sandsteinhöhlen vorbei.
Strecke 6,8 km
2:00 h
79 hm
172 hm
618 hm
447 hm
Vom Dorfzentrum Dürrenäsch führt der Wanderweg nordwärts über die Höi (608 m) zum Siebe Zwingstei. Der Grenzpunkt zeigt die Grenze zwischen den drei Gemeinden Gränichen, Teufenthal und Seon an. Damit markiert er gleichzeitig die Grenze zwischen drei Bezirken des Kantons Aargau: Lenzburg, Kulm und Aarau. Der Siebenzwingstein liegt auf 607 m ü. M. Nach rund zwei Kilometern erreicht man das Schloss Liebegg, ein Bauwerk aus dem 12. Jahrhundert. Seit 1946 ist das Schloss im Besitz des Kantons Aargau. Es wurde renoviert und dient heute als Tagungs- und Kulturzentrum. Seit 2018 ist auch das Hexenmuseum Schweiz auf der Liebegg untergebracht. Vor der Liebegg ist ein Abstecher zu den imposanten Sandsteinhöhlen signalisiert. Hier haben die Gränicher Sandstein herausgebrochen für den Bau der Kirche, des Kornhauses und mehrerer Brücken. Von der Liebegg führt der Weg weiter, an der Trostburg vorbei, hinunter zum Bahnhof Teufenthal. Die Trostburg, ebenfalls renoviert, ist heute in Privatbesitz.

Autorentipp

• Siebe Zwingstei

• Erzähl-Ponkt auf der Höi mit Blick auf den Aargauer Jura

• Schloss Liebegg mit Hexenmuseum (www.hexenmuseum.ch)

• Trostburg, Schlossanlage in Privatbesitz

• Abstecher: Vor dem Erreichen der Liebegg rechts abbiegen zu den Sandsteinhöhlen. Es sind ehemalige Sandsteinbrüche der Gränicher.

Profilbild von Thomas Bachmann
Autor
Thomas Bachmann 
Aktualisierung: 07.10.2021
Höchster Punkt
618 m
Tiefster Punkt
447 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Dürrenäsch (539 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'654'085E 1'241'441N
DD
47.321622, 8.154036
GMS
47°19'17.8"N 8°09'14.5"E
UTM
32T 436072 5241252
w3w 
///stoppt.vertonen.dulden

Ziel

Teufenthal

Wegbeschreibung

Zubringerroute: Dürrenäsch ist erreichbar mit dem Bus ab den Bahnhöfen Teufenthal oder Boniswil.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Zubringerroute: Dürrenäsch ist erreichbar mit dem Bus ab den Bahnhöfen Teufenthal oder Boniswil.

Koordinaten

SwissGrid
2'654'085E 1'241'441N
DD
47.321622, 8.154036
GMS
47°19'17.8"N 8°09'14.5"E
UTM
32T 436072 5241252
w3w 
///stoppt.vertonen.dulden
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
6,8 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
79 hm
Abstieg
172 hm
Höchster Punkt
618 hm
Tiefster Punkt
447 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Etappentour aussichtsreich familienfreundlich kulturell / historisch hundefreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.