Tour hierher planen Tour kopieren
Themenweg empfohlene Tour

Weinwanderweg in den Zurzibieter Reben

Themenweg · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Bad Zurzach Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Weingut Alter Berg, Tegerfelden
    / Weingut Alter Berg, Tegerfelden
    Foto: Bad Zurzach
  • / Weingut Alter Berg
    Foto: Nicole Albisser, Bad Zurzach
  • / Weingut Alter Berg
    Foto: Nicole Albisser, Bad Zurzach
  • / Weingut Alter Berg
    Foto: Nicole Albisser, Bad Zurzach
  • / Weingut Alter Berg
    Foto: Nicole Albisser, Bad Zurzach
m 450 400 350 300 10 8 6 4 2 km Baumgartner Weinbau Endingen, Post Weingut Alter Berg Klingnau
Auf diesem ausgeschilderten Weg erfahren Sie Wissenswertes über den Weinanbau, lernen zudem die landschaftlichen Reize und die kulturellen Werte des Zurzibiets kennen. Die heimischen Weine können in den Restaurants oder Winzerbetrieben (auf Anfrage) entlang des Weges degustiert werden. Entlang der Strecke können zwei kantonale Museen besucht werden: das Feuerwehrmuseum in Endingen oder das Weinbaumuseum in Tegerfelden.
geöffnet
leicht
Strecke 11,5 km
3:00 h
102 hm
169 hm
445 hm
320 hm

Interessante Wanderroute durch die Rebgebiete des Surb- und Aaretales mit mehreren Ein- und Ausstiegsmöglichkeiten.
Lustvoll ist es, im einstigen Judendorf Endingen oder (in umgekehrter Richtung) im mittelalterlichen Städtchen Klingnau aufzubrechen und durch die Reben an den sonnigen Hängen von Aare- und Surbtal zu wandern. Die Route offenbart landschaftliche Reize, kulturelle und historische Werte des Zurzibietes. Dieses bildet die Nordostecke des Aargaus und gehört zur Weinregion Ostschweiz.
Nebst dem Klingnauer Schloss und der Endinger Synagoge gibt es zwei kantonale Museen: Jenes der Feuerwehren in Endingen und jenes über den Weinbau in Tegerfelden. Tegerfelden pflegt eine Wysonntig- und Döttingen eine Winzerfest-Tradition. Allenthalben laden Gaststätten zu währschaften Speisen und heimischen Weinen.
Von Aussichtspunkten und Rastplätzen im Surbtal schweift der Blick über das fruchtbare Ruckfeld und im Aaretal über den Klingnauer Stausee, der als Brut- und Etappenort von Zugvögeln europäische Bedeutung hat. Jenseits des Kirchspiels bilden Höhenzüge des Jura und des Schwarzwaldes den Horizont.

Autorentipp

Besondere Aussichten: 

Von Tegerfelden ins Surbtal,  von Döttingen ins Aaretal und zum Klingnauer Stausee, vom Rebberg Schwändi auf die historische Altstadt Klingnau.

Profilbild von Bad Zurzach Tourismus AG
Autor
Bad Zurzach Tourismus AG
Aktualisierung: 03.12.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
445 m
Tiefster Punkt
320 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Siehe auch:

Bad Zurzach Tourismus AG
Dr. Martin Erb-Strasse 9
CH-5330 Bad Zurzach
Tel: +41 (0)56 269 00 60
Fax: +41 (0)56 269 00 69
E-Mail: welcome@badzurzach.info
Internet: www.badzurzach.info

Kantonales WeinbaumuseumTegerfelden
Tel: +41 (0)56 225 22 74
E-Mail: info@weinbau-museum.ch
Internet: www.weinbau-museum.ch

Feuerwehr- und Handwerkermuseum
Schöntal 4
CH-5304 Endingen
Tel: +41 (0)56 242 17 69
E-Mail: info@feuerwehrmuseum.ch
Internet: www.feuerwehrmuseum.ch

Start

Endingen, Bushaltestelle Post (384 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'664'118E 1'265'553N
DD
47.537575, 8.290205
GMS
47°32'15.3"N 8°17'24.7"E
UTM
32T 446581 5265149
w3w 
///ankäufe.bestätigte.laubbaum

Ziel

Klingnau, Bahnhof

Wegbeschreibung

Beschaffenheit der Wege: Je halb Natur- und Asphaltwege (mit Kinderwagen befahrbar)

Variante A:  Einstiegsmöglichkeit Tegerfelden

Variante B:  Diese Strecke führt mitten durch den Weinberg

Variante C:  Ausstiegsmöglichkeit Döttingen

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Wanderung Endingen-Tegerfelden-Döttingen-Klingnau:

Mit dem Bus von Bad Zurzach, Baden oder Brugg bis zur Haltestelle Post in Endingen. 

 

Wanderung Klingnau-Döttingen-Tegerfelden-Endingen:

Mit dem Zug von Bad Zurzach oder Baden bis zur Haltestelle Klingnau.

Koordinaten

SwissGrid
2'664'118E 1'265'553N
DD
47.537575, 8.290205
GMS
47°32'15.3"N 8°17'24.7"E
UTM
32T 446581 5265149
w3w 
///ankäufe.bestätigte.laubbaum
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Ein Prospekt mit detaillierter Karte kann an folgenden Stellen bezogen werden:

  • Im Büro von Bad Zurzach Tourismus
  • Weinbauverein Tegerfelden und Umgebung
  • Rebbergverein Döttingen
  • Gemeindekanzleien Endingen, Tegerfelden, Döttingen und Klingnau

Ausrüstung

Grundausrüstung für Themenwege

  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Bequeme Kleidung
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Regenschirm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
leicht
Strecke
11,5 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
102 hm
Abstieg
169 hm
Höchster Punkt
445 hm
Tiefster Punkt
320 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights Von A nach B kinderwagengerecht

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.