Tour hierher planen Tour kopieren
Pilgerweg Etappe 4

Kolumbansweg Schweiz - 4. Etappe Koblenz - Baden

Pilgerweg · Schweiz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Verein IG Kolumbansweg Schweiz
  • Zusammenfluss von Aare und Rhein bei Koblenz
    / Zusammenfluss von Aare und Rhein bei Koblenz
    Foto: Wolfgang Sieber, Verein IG Kolumbansweg Schweiz
  • / Kernkraftwerk Beznau
    Foto: Wolfgang Sieber, Verein IG Kolumbansweg Schweiz
  • / Baden
    Foto: Wolfgang Sieber, Verein IG Kolumbansweg Schweiz
m 380 360 340 320 300 20 15 10 5 km

Aare - Klingnauer Stausee - Kernkraftwerk Beznau - Zusammenfluss von Aare-Reuss-Limmat - Baden: alles für die Stromproduktion im Wasserschloss der CH.

 

 

Strecke 23,6 km
6:00 h
164 hm
92 hm
382 hm
312 hm

Die heutige Etappe macht erneut bewusst, dass der Kanton Aargau für die schweizerische Stromversorgung von grösster Bedeutung ist, wandern wir doch entlang des Klingnauer Stausees und vorbei am auf einer künstlichen Insel gelegene älteste noch in Betrieb stehenden Kernkraftwerk der Welt.

Wir kommen nun im sog. Wasserschloss der Schweiz an. Hier vereinen sich die Flüsse Aare, Limmat und Reuss zur Aare, die dann bei Koblenz in den Rhein mündet. Das Einzugsgebiet dieser Flüsse bedeckt rund 40% der schweizerischen Fläche.

Baden. Um 14 n. Chr. bauten die Römer bei Baden das Legionslager Vindonissa. Wegen der Heilwirkung des Thermalwassers errichteten sie Thermenanlagen an der Limmat. Baden lag am Schnittpunkt bedeutender Verkehrsverbindungen: von Augusta Raurica (Augst) über Vindonissa (Windisch) nach Vitudurum (Winterthur) und Brigantium (Bregenz). sowie in Richtung Turicum (Zürich) und von dort zu den Alpenpässen. 

 

Autorentipp

Von Baden aus lohnt sich ein kleiner Ausflug nach Windisch (Vindonissa), wo Reste der Römer-Siedlung zu besichtigen sind und ein interessantes interaktives Museum in die Zeit um die erste Jahrtausendwende zurückführt.
Profilbild von Verein Kolumbansweg Schweiz
Autor
Verein Kolumbansweg Schweiz
Aktualisierung: 26.10.2021
Höchster Punkt
382 m
Tiefster Punkt
312 m

Weitere Infos und Links

Weitere Informationen, insbesondere auch für Übernachtungen, finden Sie unter Etappe Koblenz - Baden

Start

Koblenz - Kirchenplatz (315 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'659'770E 1'273'215N
DD
47.606890, 8.233490
GMS
47°36'24.8"N 8°14'00.6"E
UTM
32T 442388 5272893
w3w 
///minuten.ausweiten.erkenntnisse

Ziel

Baden Kirchplatz

Wegbeschreibung

In Koblenz verlassen wir den Rhein und die Via Rhenana und folgen nun dem Lauf der Aare. Ein paar Schritte vor dem Betreten der leicht gebogenen Eisenbahnbrücke biegen wir rechts in einen schmalen Weg ein, der uns zum Ufer der Aare führt. Dort wenden wir uns nach links, gegen die Flussrichtung, und passieren kurz danach die Staumauer mit Elektrizitätswerk des Klingnauer Stausees. Diesem folgen wir bis zu seinem Ende bei Döttingen. 

Danach wandern wir wieder der Aare entlang bis nach Untersiggenthal. Das Gebiet war bereits während der Jungstein- und Bronzezeit besiedelt. Die erste urkundliche Erwähnung stammt aus dem Jahr 833. Grundbesitzer waren im 9. Jh das Fridolinsstift in Säckingen, im 11. Jh das Kloster Einsiedeln, im 12. Jh das Kloster St. Blasien, ab 1245 das Kloster Wettingen und ab 1337 das Kloster Königsfelden in Windisch. Windisch war im Besitz der Habsburger, deren Stammsitz etwas westlich von Windisch lag.

Von Untersiggenthal führt nun der Weg am rechten Limmatufer weiter bis nach Baden. Der Etappenort Baden ist eine Bäderstadt. 

1714 wurde hier einer der zahlreichen Frieden – Friede von Baden – zum Ende des spanischen Erbfolgekrieges geschlossen

Als Gründungsort von Brown, Boveri, heute ABB, ist Baden ein international wichtiges Zentrum der Elektrotechnikbranche.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Sowohl Koblenz wie auch Baden sind mit der Eisenbahn sehr einfach zu erreichen

Anfahrt

Koblenz und Baden mit der Eisenbahn. 

Koordinaten

SwissGrid
2'659'770E 1'273'215N
DD
47.606890, 8.233490
GMS
47°36'24.8"N 8°14'00.6"E
UTM
32T 442388 5272893
w3w 
///minuten.ausweiten.erkenntnisse
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Grundausrüstung für Pilgerwege

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Andachtsgegenstände und erforderliches Material

Übernachtung im Hostel

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Pilgrim ID card
  • Coronavirus-Maske und Handdesinfektionsmittel
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
23,6 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
164 hm
Abstieg
92 hm
Höchster Punkt
382 hm
Tiefster Punkt
312 hm
mit Bahn und Bus erreichbar

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.